planung vertraege


Nun geht es ans Eingemachte

Eine Bürgerversammlung oder Zusammenkunft der potenziellen Anschlussnehmer wird durchgeführt. Es wird das Projekt vorgestellt, Wärmelieferverträge wie eventuelle Trassenführung werden dem Wärmekunden näher gebracht. Es werden Termine für eine Objektbesichtigung von jedem Anschlussnehmer vereinbart. Verträge mit den Kunden werden besprochen und unterzeichnet.

Es erfolgt die Detailplanung des Netzes und der Einbauteile. Wir geben Ihnen ein Festpreis-Angebot ab, in dem alles erfasst ist.

Sie erteilen uns den Auftrag zum Bau eines Wärmenetzes.